BEVORSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

Newsletter

Startseite  /  Newsletter

Archiv der Freude.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 26.11.2020

Ich habe heute gute und weniger gute Nachrichten.
Dies ist mein 50. Newsletter (in Worten: Fünfzig) und das ist doch eine ziemliche Freude. Bald ein ganzes Jahr mit TangoMangoTonnerstag - und was war das für ein Jahr! Ich glaube, ich lehne mich nicht besonders weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass dieses Jahr wohl niemand so schnell vergessen wird.

Wenn Murphy´s law auf Lockdown trifft.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 05.11.2020

Jetzt hat es uns also auch erwischt, also genau genommen Noémi. Sie ist COVID positiv, aber keine Sorge, es geht ihr gut. Würden wir nicht wissen, dass es Corona ist, hätte ich es als eine normale Verkühlung beschrieben. Zusätzlich ist der Geruchs- und Geschmackssinn halt auch weg, wie Noémi mich dankenswerterweise mehrmals stündlich erinnert.

daaa, dadadaaa, dadadaaa, dadadaaa

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 22.10.2020

Jetzt wurde also wieder eine neue Verordnung angekündigt, die zwar mit morgen gültig, aber immer noch nicht veröffentlich sein soll (sofern mich meine laienhaften RIS-Skills nicht getäuscht haben). So ist es also mit unserer Regierung – keine Angst, ich habe mir vorgenommen nicht politisch zu werden, einerseits bin ich ein nicht besonders politischer Mensch, ein altgriechischer Idiot quasi („Aber Marcelo, Du bist doch auch ein österreichischer Idiot“ haha, sehr, sehr lustig *sarcasm off*).

Aller Anfang ist Blumentopf.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 01.10.2020

Vor ziemlich genau einem Jahr war es dann soweit: Wir gründeten Tango Mango. Dass der Name bei einem Sonntagabend-Tee im Rahmen eines Familientreffens bei meiner Tante entstanden ist, wundert wahrscheinlich die wenigsten. Bin ich doch als Familienmensch, der am Liebsten im selben Haus mit seiner Familie wohnen würde, um möglichst viel Zeit mit ihnen zu verbringen, bekannt. Ich kann ja nix dafür – sind wahrscheinlich die südamerikanischen Wurzeln.

Tango Mango goes Hollywood.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 24.09.2020

die erste Woche ist vergangen und es war ein Kursstart, wie man sich ihn nur wünschen kann! Alle Kurse sind ausgebucht, so dass wir einerseits eine Warteliste anlegen mussten (gibt wirklich schlimmere Probleme) und andrerseits ernsthaft in Erwägung ziehen, einen neuen Anfängerkurs an einem neuen Abend zu starten. Und wer weiß was an diesem Abend dann noch alles möglich sein wird. Stay tuned.

Compañeros de mi vida.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 17.09.2020

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. So heißt es doch, oder? Naja, dann bin ich schon gespannt, was sich jetzt so öffnen wird, denn die Tür, die gerade ins Schloss fällt, war so ziemlich das Beste an Türen, was mir bisher untergekommen ist. Es hatte einfach alles an dieser Tür gepasst: die Türangel, das Türband, das Türschloss, der Türriegel, der Türgriff (ich könnte die Liste noch endlos so weiterführen) – eine richtige Traum-Tür.

Wenn Marcelo mal handgreiflich aktiv wird.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 20.08.2020

Wie geht’s Dir? Was hast Du diese Woche so gemacht?
Teilenswert aus meiner Woche ist wahrscheinlich, dass ich mein lang gehegtes Versprechen, endlich was in der Wohnung weiter zu tun, wahr gemacht habe. Aber wie heißt es so schön in der Schenkelklopfer-Abteilung (das ist die neben „Endlich 50!“-Geburtstagskarten): „Wenn ein Mann sagt, er repariert das, dann repariert er das. Man muss ihn nicht alle 6 Monate daran erinnern.“

Wenn Tango tanzen verfolgt wird.

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 13.08.2020

Corona polarisiert, das hat wohl jeder schon in seiner Umgebung beobachten können und auch Tango polarisiert, wobei hier nicht zwischen Leugnern und Panikern unterschieden wird, sondern maximal zwischen Troilorianern und Pugliesisten. Besonders in den letzten Tagen wurden die Fragen „Was ist erlaubt?“ und „Was ist moralisch vertretbar?“ auch in der Wiener Tangoszene mehr oder weniger intensiv diskutiert.

Erhalte den Tango Mango Newsletter und bleibe auf dem neuesten Stand!

Unser wöchentlicher Newsletter ist kostenlos, versorgt Dich mit allen Infos und Du kannst Dich genau so einfach wieder abmelden. Versprochen!