Was ich Noémi zu Weihnachten schenke

Nur her mit Euren Ideen!
Adventkalender Exit

Was ich Noémi zu Weihnachten schenke

Nur her mit Euren Ideen!

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 10.12.2020

Es braucht also wirklich eine weltweite Pandemie, dass ich auch mal eine entspannte, man könnte fast schon sagen besinnliche, Adventzeit erleben darf. Ich kann mich an keinen Dezember erinnern, an dem ich so wenig vorhatte, wie diesen.

Dass die Geschäfte bisher geschlossen waren, hat mich nicht wirklich betroffen, da ich bekanntlich der schlechteste Schenker der Welt bin. „Aber Marcelo, so schlimm kann es doch gar nicht sein“, willst Du vermutlich jetzt einwenden. Aber nein, es ist so schlimm. In meiner Familie bin ich nur bekannt als Mr. Gutschein, ein Ruf, den ich mir über die letzten 10 Jahre hart erarbeitet habe. Du könntest jetzt einwerfen, dass man sich bei einem Gutschein ja auch viele Gedanken machen kann, um diesen dann liebevoll und sorgfältig vorzubereiten. Ja, könnte man. Aber ich müsste lügen, wenn ich behaupten würde, dass die meisten meiner Gutscheine nicht am 23. Dezember entstanden sind und der Inhalt die allererste Idee, die mir in dem Moment gerade eingefallen ist, war. Aber hey, dafür habe ich immer die Rechtschreibfehler drinnen gelassen, zwecks Authentizität. 

Unverständlicherweise haben meine Familienmitglieder irgendwann aufgehört meine Gutscheine einzulösen, dabei hätte ich sie auch noch nach dem Ablaufdatum (ja, es gibt ein Ablaufdatum) akzeptiert. Wie sagt man im Volksmund noch schnell: „Gutscheinschulden sind Ehrenschulden“. Wahrscheinlich wollte sich meine Familie von den Gutscheinen einfach nicht mehr trennen, weil sie ihnen so gut gefallen haben.

Als ich dann mit Noémi zusammengekommen bin, hat sich die Geschenkesituation für alle von mir Beschenkten eindeutig verbessert. Außer für Noémi. Sie machte die Gutscheinsache ein paar Jahre mit, um dann zu sagen, dass sie keinen Gutschein mehr akzeptiert. Ha, sie glaubte damals noch, dass es dann nur besser werden kann. 

Dann kam Weihnachten 2015. Ich fand die Bluetooth Kopfhörer sehr cool und voll praktisch, sonst hätte ich sie ja nicht geschenkt, aber sie meinte nur, sie will nicht wie ein Alien aussehen und fügte hinzu, dass es das schlimmste Geschenk sei, das sie je erhalten hatte (Ich habe ihre Worte noch im Ohr, so etwas vergisst man nicht.). Seitdem schenke ich Noémi wieder Gutscheine und alle sind glücklich.

Foto der Woche

Adventkalender Exit

Rätseln wurde zu unserem Abendritual, da wir jeden Tag meinen EXIT-Adventkalender öffnen, und mit jedem neuen Türchen kommt auch ein neues Rätselchen. 

Noémi hat mir gestern gestanden, ihr gefalle mein Adventkalender besser als den, den ich ihr gekauft hatte. Sie hat einen von L’Occitane, der ungefähr das fünffache von dem meinen gekostet hat. Aber da wären wir wieder beim obigen Thema. Gut, dass ich Tangolehrer geworden bin und nicht professioneller Schenker.

Auch wenn ich mittlerweile sicher zum 100ten Mal EXIT – das Spiel in meinen Newsletter erwähnt habe, ist dieser Newsletter weder von EXIT – das Spiel, noch von L’Occitane oder Bose gesponsert. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Marcelos Adventkalender

Falls Du keinen Adventkalender haben solltest und Dich nach unlustigen Texten von mir sehnst. Hier findest Du auf unserer Seite, die angekündigte Sammlung meiner besten Newsletter als Tagebucheinträge. Kleines Vorweihnachtsgeschenk meinerseits. Ho ho ho!

Vorweihnachtszoom!

Am Montag, 14.12. & 21.12. sind die beiden letzten Einheiten von Solo Tango Training mit Noémi vor Weihnachten. Wer also fürs Christkind noch brav sein muss, sollte unbedingt kommen. Von 19:30 – 20:30 Uhr abrufbar unter diesem Link, Kennwort ist natürlich: TangoMango. Voranmeldung ist nicht notwendig.

Abrazo grande

M

PS: Hier noch ein wunderschönes Video, das wir weitergeleitet bekommen haben, selten fasst ein Video so gut zusammen, worum es in einem Tango Event gehen kann. Viel Spaß.

Kommentar schreiben

Erhalte den Tango Mango Newsletter und bleibe auf dem neuesten Stand!

Unser wöchentlicher Newsletter ist kostenlos, versorgt Dich mit allen Infos und Du kannst Dich genau so einfach wieder abmelden. Versprochen!