Wenn Mich Die Regierung Zum Tetris Spielen zwingt.

daaa, dadadaaa, dadadaaa, dadadaaa
Tango Mango Masken

Wenn Mich Die Regierung Zum Tetris Spielen zwingt.

daaa, dadadaaa, dadadaaa, dadadaaa

Dieser Tagebucheintrag wurde als Newsletter verschickt am 22.10.2020

Jetzt wurde also wieder eine neue Verordnung angekündigt, die zwar mit morgen gültig, aber immer noch nicht veröffentlich sein soll (sofern mich meine laienhaften RIS-Skills nicht getäuscht haben). So ist es also mit unserer Regierung – keine Angst, ich habe mir vorgenommen nicht politisch zu werden, einerseits bin ich ein nicht besonders politischer Mensch, ein altgriechischer Idiot quasi („Aber Marcelo, Du bist doch auch ein österreichischer Idiot“ haha, sehr, sehr lustig *sarcasm off*).

Andrerseits bin ich ein noch schlechterer Wutbürger, obwohl Wut hätte ich Moment genug zum Anbieten, aber die öffentliche Inszenierung dieser, überlasse ich dann doch lieber anderen.
 
Die neue Regelung, von zehn auf sechs Teilnehmern unserer Kurse reduzieren zu müssen, ist ziemlich vernichtend für unsere Branche. Wir haben dieselben Kosten und Ressourcenaufwand, dürfen aber jedes Mal immer weniger Leute zulassen und so weniger einnehmen. Mhm, da erkennt sogar ein Kopfrechen-Analphabet wie ich, dass wenn man die gleichen Kosten, aber sinkende Umsätze hat, sich das nicht so ganz ausgehen kann.
Falls Du schon länger ein Tango Mango Aficonado bist, wirst Du Dich noch richtigerweise an eine Zeit erinnern, wo Corona den meisten Menschen nur als Bier bekannt war. Da hatten wir mindestens acht Paare pro Kurs, manchmal sogar zwölf, und niemand hatte sich je beschwert, dass er oder sie zu wenig Aufmerksamkeit erhalte.
 
So sitzen wir also daheim am Sofa, mit unseren Computern am Schoß und werden zum Tetris spielen gezwungen, wobei die Tetrominos nicht „verkehrtes L“ oder „Block“ heißen, sondern Raummiete, Zeitaufwand und Preise. Und so jonglieren wir mit den unterschiedlichsten Ressourcen herum, um zu einer Lösung zu kommen, die für Dich und für uns am besten ist (und offensichtlich auch für unsere Bundesregierung). Und das einzige, was bleibt, ist dieser unsägliche Korobeiniki, der uns dafür den ganzen Tag treu bleibt – ob wir wollen oder nicht.

Foto der Woche

Tango Mango Masken

Um mit einer guten Nachricht zu enden: 
Unser erster Fan-Shop Artikel ist eingetroffen und zu den Produktionskosten von 5€ käuflich zu erwerben. Und wer weiß, vielleicht folgen da noch mehr…

Naja, und Hauptsache wir tanzen gemeinsam weiter und lassen uns nicht unterkriegen!
 
Abrazo *insert Tetris Theme Song*
M
 
PS: Der aufmerksame Leser könnte abschließend noch fragen: „Aber Marcelo, Du hast jetzt gar nicht gesagt, warum Du die letzten zwei Wochen keinen Newsletter geschrieben hast. Ich vermute mal, Du bist einfach nur faul oder steckt da doch mehr dahinter?“  Tja. Man wird sehen, sagte der Zen-Meister. Und ja, ich sehe mich eigentlich auch als Zen-Meister.

Kommentar schreiben

Erhalte den Tango Mango Newsletter und bleibe auf dem neuesten Stand!

Unser wöchentlicher Newsletter ist kostenlos, versorgt Dich mit allen Infos und Du kannst Dich genau so einfach wieder abmelden. Versprochen!